Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist für

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Schulkassen

Durch JaS soll der Kontakt zu jungen Menschen in der Schule einfach und direkt hergestellt, Unterstützungsbedarf schnell erkannt und aufgegriffen, sowie mit Hilfe unterschiedlichster Methoden und Mittel in der Schule und dem Lebensumfeld der Jugendlichen gearbeitet werden. 

Jugendsozialarbeit an Schulen
... ist eine eigene Einrichtung der Jugendhilfe innerhalb der Schule
... ist eine Leistung nach § 13.1. SBG VIII
... setzt dort an, wo Jugendliche einen Großteil ihres Alltages verbringen: nämlich in der Schule
... bietet jungen Menschen und ihren Familien Unterstützung in Krisen und schwierigen Lebenslagen
... fördert Jugendliche in ihrer Entwicklung und hilft Lebensperspektiven zu finden
... findet in enger Kooperation mit Schule und deren Zielsetzungen statt.

Kontakt

Jugendsozialarbeit an Schulen
Familie und Erziehung
Schießgraben 7
95326 Kulmbach
Telefon 09221 82 82 12
 

Das Programm Jugendsozialarbeit an Schulen wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. 


Broschüre Fachbereich Familie und Erziehung