Als Migrationsfachdienst begleiten wir junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren mit Migrationshintergrund durch individuelle Angebote und professionelle Beratung auf dem Weg zur schulischen, beruflichen und sozialen Integration in Deutschland.

Seit 1986 unterstützen wir in der Jugendwerkstatt sozial benachteiligte Jugendliche und seit Januar 2021 gehört auch noch ein Jugendmigrationsdienst zu unserem Angebot.

An wen richtet sich das Angebot?

- Junge Menschen mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren, unabhängig vom Aufenthaltsstatus.

- Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, vor allem in Bezug auf schulische Bildung/ berufliche Perspektiven ihrer Kinder.

- Institutionen und Menschen, wie z.B. ehrenamtliche HelferInnen, die für den Integrationsprozess der jungen Menschen wichtig sind und dazu beitragen.

Unsere Ziele:

- Erhöhung der Chancengerechtigkeit

- Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe junger Menschen mit Migrationshintergrund

- Verbesserung der sprachlichen, sozialen, beruflichen und schulischen Integration

Unser Angebot:

Individuelle Einzelfallhilfe:

- Sozialpädagogische (Kurz-)Beratung: Junge Migrant*innen erhalten Hilfe bei verschiedenen Fragen, z.B:

• Erste Informationen zu der neuen Heimat
• Informationen rund um das Asylverfahren
• Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten (Ausbildungs-)Beruf
• Unterstützung bei Bewerbungen
• Beratung zum Integrationskurs/Schule/Hochschule
• Weiterleitung an spezielle Beratungsstellen im Netzwerk

- Individuelle Förderplanung (langfristige Beratung und Begleitung/ Case Management): Junge Menschen mit Migrationshintergrund erhalten bei unterschiedlichsten Problemlagen Beratung und Begleitung über einen längeren Zeitraum hinweg, wie zum Beispiel:

• Übergang von Schule in den Beruf
• Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Arbeitsstelle
• Fragen zum Aufenthaltstitel, Arbeitserlaubnis und/oder Asylverfahren
• Verbesserung der Sprachkenntnisse
• Hilfe bei der Anerkennung von Abschlüssen und Zeugnissen
• Unterstützung bei gesundheitlichen Problemen Entwicklung von Zukunftsperspektiven (Welche Schule ist die richtige? Welcher Beruf passt zu mir?)

- Entwicklung von Zukunftsperspektiven (Welche Schule ist die richtige? Welcher Beruf passt zu mir?)

- Durchführung von Gruppenangeboten:

• Berufliche Orientierung
• Medienwerkstatt
• Anti-Rassismus-Workshop
• Interkulturelle Mädchengruppe
• Und vieles mehr

- Außerschulische Förderung (Nachhilfe, Hausaufgabenhilfe)

- Beratung in und rund um den Integrationskurs

- Förderung des freiwilligen und bürgerschaftlichen Engagements von jungen Menschen mit Migrationshintergrund

- Beratung von Eltern junger Menschen mit Migrationshintergrund

- Netzwerk- und Sozialraumarbeit

Kontakt

Negeleinstraße 11
95326 Kulmbach
Telefon 09221 - 804 195

Ansprechpartnerinnen:

Vanessa Druse-Baum
druse-baum@gummi-stiftung.de
Telefon 09221 - 804 195

Mariola Kemnitzer
kemnitzer@gummi-stiftung.de
Telefon 09221 - 804 454