Familien bewältigen viele Schwierigkeiten aus eigenen Kräften. Bei Problemen und Notlagen, mit denen Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen vorübergehend nicht mehr alleine zurechtkommen, leistet die Geschwister-Gummi-Stiftung verschiedene ambulante Angebote. Sie unterstützen bei der Bewältigung von Alltags- und Entwicklungsaufgaben und zielen darauf ab, das Zusammenleben von Familien und die Lebensbedingungen junger Menschen innerhalb des häuslichen Umfelds zu verbessern.

Die Angebote der Geschwister-Gummi-Stiftung sind Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe. Grundlage für die Hilfeleistung ist daher eine psychosoziale Diagnose durch das Jugendamt. Nach eingehender Beratung der Betroffenen und der Antragstellung auf Hilfe zur Erziehung (gemäß §§ 27 ff. SGB VIII) wird ein Kontakt zu den Mobilen Hilfen hergestellt. Anschließend wird für die Familie eine passende Fachkraft gesucht.

Grundsätzlich gilt: Unsere Mitarbeitenden arbeiten vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. Zudem basieren alle Angebote auf Freiwilligkeit, weshalb die Mitarbeit von Kindern, Jugendlichen und Erziehungsberechtigten vorausgesetzt wird. 

Prospekt der Mobilen Hilfen anschauen ...

Kontakt

Mobile Hilfen
Schießgraben 7
95326 Kulmbach
Tel 09221 - 82 82 12
Fax 09221 - 82 82 69
info@gummi-stiftung.de


Broschüre Fachbereich Familie und Erziehung