In einem Familienleben läuft nicht immer alles glatt. Hier bieten die Mobilen Hilfen vor Ort komplexe und umfangreiche Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Familien - aus einer Hand und für längere Zeit. Damit die Familien gestärkt aus der Krise hervorgehen und stabil genug sind, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Grundlage ist eine psychosoziale Diagnose durch das Jugendamt. Nach eingehender Beratung der Betroffenen und der Antragstellung auf Hilfe zur Erziehung gemäß §§ 27 ff KJHG durch die Hilfesuchenden, kommt es zu einer Aufnahmeanfrage bei den Ambulanten Pädagogischen Diensten (APD).

Die Mobilen Hilfen umfassen unter anderem Erziehungsbeistandschaft, soziale Gruppenarbeit, verschiedene Selbsthilfegruppen, systemisches Elterncoaching, sozialpädagogische Familienhilfe, Umgangsbegleitung und vieles mehr.

Prospekt der Mobilen Hilfen anschauen ...

Kontakt

Mobile Hilfen
Schießgraben 7
95326 Kulmbach
Tel 09221 - 82 82 12
Fax 09221 - 82 82 69
info@gummi-stiftung.de


Broschüre Fachbereich Familie und Erziehung