Projekte zur Unterstützung der Jugendgerichtshilfe
und Prävention von Straftaten

Die eingehenden Beträge kommen dem Projekt Arbeitsstundenvermittlung zu Gute. Auf Wunsch kann das Geld auch für andere Projekte der Geschwister-Gummi-Stiftung verwendet werden.

"Nur wenn wir die Ableistung der auferlegten Arbeitsstunden ernst nehmen, nehmen wir die Tat, die Geschädigten und letztendlich auch den Täter ernst."

Die Jugendlichen setzen sich mit der Tat und den damit verbundenen unangenehmen Wahrheiten auseinander und übernehmen Verantwortung. Ein enger Rahmen, ein striktes Reglement und harte Arbeit sind kennzeichnende Bestandteile des Projektes. 

Seit vielen Jahren vermittelt die Geschwister-Gummi-Stiftung im Auftrag  des Kreisjugendamtes Kulmbach jugendliche Straftäter in verschiedene Einsatzstellen. Die Arbeitsstunden werden unter pädagogischer Leitung durchgeführt. Pünktlichkeit, Ernsthaftigkeit und enge Regeln zeichnen das pädagogische Projekt aus. 

Verwaltung der Geldauflagen

  • Die Geschwister-Gummi-Stiftung erfüllt die Voraussetzungen für die Zuweisung von Geldauflagen
  • Wir garantieren eine schnelle und diskrete Abwicklung der Geldauflagen
  • Wir informieren das Gericht zeitnah über jeden Zahlungseingang oder Nichteingang
  • Eigenes Bußgeld-Konto
  • Vorgedruckte Zahlscheine senden wir Ihnen gerne zu.

Arbeitsstundenvermittlung

  • Zügige Vermittlung in die Einsatzstellen
  • Kontrolle der Ableistung
  • Konsequentes Handeln bei Nichterfüllung
  • Empfehlungen an das Amtsgericht
  • Beratung und Unterstützung der Jugendlichen

Weitere Informationen finden Sie hier


 

Kontakt

Bußgelder / Geldauflagen
Klostergasse 8
95326 Kulmbach
Ihre Ansprechpartnerin:
Regina Herath
Tel 09221 - 92 92 16
herath@diakonie-kulmbach.de